2015-04-03 19.51.37

“Ungefähr 9.540.000 Ergebnisse” meldet Google bei der Eingabe 4U9525.
Hieraus noch TATSÄCHLICHE Begebenheiten heraussehen zu können ist nahezu unmöglich! Egal ob Print-, Funk- oder Klatschtratschmedien, ausnahmslos ALLE sind wie die wilden am spekulieren und bombardieren die Öffentlichkeit mit den wildesten “neuesten Erkenntnissen und Fakten”, die ein Blöd-Reporter (sofern man die noch Reporter nennen möchte) bei Nachbarin Else ihrem Neffen dessen Gärtners Arzt gewonnen hat.

Es werden Klarnamen genannt und somit eine ganze Menge an Freunden, Bekannten und Familienangehörigen des Co-Piloten in den erbarmungslosen Glaubenskrieg geschickt – keine Spur von Rücksichtnahme an diesen.

In den Communities und sogenannten “sozialen” Netzwerken geht es nach diesen ständigen Anfeuerungen froh und munter weiter, Hexenjagd 2.0 in den neuen Medien durch Menschen, denen es vollkommen egal ist, dass Rechtsprechung auf diesem Kontinent immernoch durch die Justiz erfolgt, und NICHT durch selbsternannte Rächer von Opfern, Reportern, und sonstigen schmierigen Augenblickerhaschern, denen keine Schlagzeile zu dreckig ist für just my five cents.
Auf einem bekannten Videoportal finden sich unter gleichem Suchbegriff 83.400 Ergebnisse, fügt man dem Suchbegriff “flight simulation” hinzu, werden 1.770 Videos angezeigt, welche alle den Hergang des Absturzes zeigen – WIE KRANK IST DAS DENN???

Mich kotzt diese Medienlandschaft an, welche belügt, betrügt, vorverurteilt, abstempelt, und manipuliert, genauso die ganzen Volldeppen, die denen auf den Leim gehen und jeden Mist glauben, ohne auch nur mal kurz nach- bzw. mitzudenken!

Bei all diesen “Berichterstattungen” fällt es mir als normalem Bürger schwer, sowas wie Trauer, Mitleid oder zumindest Mitgefühl für die Hinterbliebenden der Opfer zu entwickeln, da man pausenlos stets und ständig mit neuen “Fakten” belästigt wird, die die Schuld des Co-Piloten untermauern … selbst ermittelnde Organe und Staatsanwaltschaften sind sich nicht zu schade, öffentlich vor laufenden Kameras wild zu spekulieren, anstatt erstmal Fakten zu sammeln und belegbare Beweise zu sortieren.

Im Sinne aller (und auch meiner Nerven) hoffe ich, dass der wahre Grund bald ermittelt wird, damit diese Sensationsberichterstattung endlich ein Ende findet, und auch die Hinterbliebenden endlich anfangen können zu trauern.