2015-04-05 13.58.47

In den Medien wird sie gefeiert, die Politiker präsentieren stolz ihr neuestes Baby, die PKW-Maut, und der Ottonormalbürger freut sich, dass die bösen Ausländer abdrücken dürfen und er nicht, schließlich wird die Kfz-Steuer ja angepasst.

Ja nee is klar.

Wie wird die PKW-Maut überwacht? Da in unserem Land bereits die tolle Collecte (Toll Collect) mit Mautbrücken den Lastverkehr überwacht, und entgegen allen Versicherungen und Statements eben doch gesammelte Daten dieser Brücken zur Verbrechensbekämpfung genutzt werden, verwundert es wohl nicht, dass auch die Pkw damit überwacht werden sollen.

Was ist in den letzten Jahren geschehen?
Wer die letzten 10 Jahre verfolgt hat weiss, dass sich dieser Staat berufen fühlt, uns Bundesbürger zu schützen, vor allen möglichen Gefahren die die böse Welt so zu bieten hat, ganz vorne natürlich der Terrorismus, dicht gefolgt alle anderen Straftaten, und hierfür werden stets neue Sicherheitsgesetze erlassen.
Sicherheitsgesetze, welche den Bürger in seiner Freiheit immer weiter einschränken und dem Staat immer mehr Rechte einräumen. Größter Punkt dürfte die Vorratsdatenspeicherung und die Umwandlung eines JEDEN deutschen Festnetztelefonanschlusses in einen VoIP-Anschluss sein, und nun die Erfassung und Auswertung von Bewegungsdaten aller Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum. In Verbindung mit der Auswertung des Telefons/Smartphone ist es nun also essig mit dem Schutz von personenbezogenen Daten, es kann (und wird) zukünftig fleißig recherchiert, wer wann wieso mit wem in welchem Fahrzeug welche Route gefahren ist … und der deutsche Pkw-Fahrer freut sich, es zahlen ja nur die Ausländer …!

Ich bin mir nicht sicher, über was ich mehr abkotzen möchte. Ist es der Kontrollwahn des Staates einhergehend mit der steten Aushöhlung freiheitlicher Grundsätze, oder der blöde Deutsche der echt alles schluckt und mit sich machen lässt? Wo sind die Demonstranten die wegen jedem noch so sinnlosen Mist auf die Straße gehen? Aber is klar, PEGIDA war was anderes. Das war/ist eine Bedrohung auf gleicher Ebene.

Aber zurück, was will sich der Deutsche durch diese Regierung (welche auch nur EU-geil ist) noch alles gefallen lassen? Ist er bereits soweit hirntot, dass er alles zulässt wenn es um die “Sicherheit” geht?

Mit Einführung der Pkw-Maut wurde eine Möglichkeit geschaffen, ALLES auf deutschen Straßen zu kontrollieren und zu erfassen, Auswertung inklusive. Dazu fällt mir nur ein Vergleich ein, wobei dieser auch hinkt, denn die DDR hatte nicht die technischen Möglichkeiten wie die Bundesrepublik, STASI 2.0!
Fehlt nur noch die Verfolgung von “Querulanten”, aber auch dafür werden die Polizeigesetze ja regelmäßig großzügig gelockert …
Wer schützt uns vor dem Staat???